Project Description

Skifahren

Im Wintersportort Pfronten finden Skifahrer und Snowboarder in 3 Skigebieten ihr Pistenglück: im Skizentrum Pfronten-Steinach, auf der Hochalpe am Breitenberg und dem Sonnenlift in Pfronten-Röfleuten. Insgesamt 13 Seilbahn- und Liftanlagen mit über 20 Pistenkilometern sowie ein großer Fun Park bieten kurzweiligen Winterspaß. Wer dann noch nicht genug hat, der geht zum Nachtskilauf auf einer der längsten Flutlichtpisten im Allgäu oder zum Après Ski in eine der gemütlichen Berghütten.

Die Skiregion Allgäu ist mit rund 500 Pistenkilometern Deutschlands größtes Skigebiet, familiär und vielseitig, und bietet für Anfänger und Fortgeschrittene die richtige Piste: In wenigen Minuten erreichbar ist das Tannheimertal, Nesselwang oder Höfen bei Reutte, wo der Hahnenkamm zum Pistenzauber einlädt.
Skikurse für Anfänger und Wiedereinsteiger bietet die Skischule Pfronten.
Anreisezeit ab SCHLOSSANGER: 13 Minuten
Geöffnet je nach Wetter- und Schneelage.

KönigsCard Erlebnis: Ab zwei Übernachtungen ist ein 3-Stunden-Skipass enthalten (pro Tag).
Skizentrum Pfronten-Steinach
Krokusweg 2
87459 Pfronten

www.skizentrum.pfronten.de

Langlauf

Ob klassisch Gleiten oder sportlich Skaten: im Pfrontener und im Tannheimer Tal laden bestens präparierte und gespurte Loipen dazu ein, den Winter beim Langlaufen zu entdecken. Ein atemberaubendes Bergpanorama und traumhafte Ausblicke in die märchenhaft verschneite Allgäuer Landschaft sind stetige Begleiter. Tief die frische Winterluft einatmen und die unvergesslichen Natureindrücke auf sich wirken lassen – das ist Wintergenuss pur. Kein Wunder, dass Langlaufen zu den gesündesten Sportarten überhaupt gehört.

Wer am Tag nicht genug vom sanften Spaß auf zwei Brettern bekommen hat, kann auch noch die Nachtloipe benutzen. Für Anfänger, aber auch geübte Langläufer empfehlen wir die örtliche Skischule: Ausgebildete Langlauflehrer vermitteln nicht nur die Technik, sondern halten modernstes Leihmaterial bereit.

www.pfronten-skischule.de

Das Tannheimer Tal mit insgesamt 140 Loipenkilometern ist besonders vielseitig und nur 20 Minuten vom SCHLOSSANGER entfernt. Die Loipen mit niveauvollen Wettkampfstrecken ebenso wie mit Genussrouten für den klassischen Skilanglauf, sowie für Skating erstrecken sich über das gesamte Tal. In Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim oder Jungholz sind es jeweils nur wenige Schritte zur Loipe. Die Fahrt von Ort zu Ort und weiter entfernten Loipen ist mit dem Skibus, der für Inhaber der Gästekarte gratis ist, einfach und bequem möglich.
Ein Klassiker ist die 13 Kilometer lange Strecke von Tannheim zum Vilsalpsee mitten durch das Naturschutzgebiet. Etwas sportlicher, aber mit ebenso fantastischem Panorama, ist die Rundloipe von Tannheim vorbei am Haldensee über Nesselwängle bis zum Gaichtpass. Im Winter ist der See oft zugefroren und kann überquert werden. Die Loipe ist knapp 19 Kilometer lang und führt durch einige der schönsten Ecken des Tannheimer Tals.

Naturrodelbahn

Das Gesicht mit Schnee überzuckert, Eisklümpchen in den Haaren und Fahrtwind im Gesicht – so fühlt sich die längste Natur-Rodelbahn des Allgäus an. Kleine und große Schlitten-Fans nutzen die Breitenbergbahn und die kurze Fahrt mit dem Vierer-Sessellift auf 1.677m. Bevor es auf Kufen bergab geht, laden die Hochalp-Hütte und das Berghaus Allgäu auf ihre Sonnenterrassen ein.

Der spektakuläre Weitblick in das Pfrontener Tal wird nur noch durch das Rundumpanorama vom Gipfel des Breitenbergs übertroffen, der von hier in einer halbstündigen Winterwanderung erreicht werden kann. Als Belohnung warten neben den umliegenden Gipfel der Allgäuer und Tiroler Alpen auch eine deftige Brotzeit in der Ostlerhütte.

Ab der Bergstation des Sessellifts heißt es Start frei für die gigantische, 6,5 Kilometer lange Rodel-Abfahrt – ein berauschender Genuss der ganz besonderen Art. Zurück im Tal bringt ein Bus die Rodler dann samt Schlitten wieder zur Talstation der Breitenbergbahn zurück.

Anreisezeit ab SCHLOSSANGER: 13 Minuten
Geöffnet ab 20. Dezember bis Ende März, 9.00 bis 16.00 Uhr (bei entsprechender Schneelage). Abschaltungen bei Schlechtwetter möglich (Sturm, Regen). Revisionszeiten je nach Schneelage und Wintersportbedingungen.

KönigsCard Erlebnis: Eine Rodelkarte inklusive (pro Tag).

Naturrodelbahn
Breitenberg Talstation
Tiroler Straße 176
87459 Pfronten

www.breitenbergbahn.de/winter.html

WEBCAM

Pferdeschlitten

Mit zwei PS durchs Pfrontner Tal! Die Winterlandschaft zieht vorbei, die Pferde schnauben und dampfen, und Du genießt in der warmen Wolldecke eingehüllt die entspannte Fahrt. Ob eine Stunde Fahrt mit einem Picknick Break oder die Tour zum Kögelweiher mit Einkehr im Kögelhof: beides hat seinen Charme. Gerne organisieren wir den Fahrplan!