Newsletter
9. August 2013

Ausbildung im Hotelfach

4 Sterne Superior Wellnesshotel & Berghotel im Allgäu

Ausbildung im Hotelfach und zwei motivierte Damen

Amelie und Diana heißen unsere neuen Mitarbeiterinnen die uns seit vergangener Woche unterstützen. Sicherlich sind die ersten Wochen nicht ganz einfach. Von der Schulbank ins Arbeitsleben, mit einer unendlichen Menge an neuen Eindrücken, viel auf den Beinen. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich junge Menschen sehr schnell an die Umstellung gewöhnen.

Einstand

Der erste Tag verlief noch sehr entspannt, mit einer langen und informativen Hausführung durch den Scheef, der Dirndl-Anprobe und schließlich der Genuss bei unserem Korbmenü auf der sonnigen Terrasse.

Wir sind dankbar dass wir all unser Wissen und Erfahrung an junge Menschen weitergeben können.

Unser Beruf hat ausgesprochen viel mit Dienstleistung zu tun und dazu gehört auch die uneingeschränkte Bereitschaft. Die Möglichkeit frei zu haben, wenn alle Geschäfte und sonstige Freizeitmöglichkeiten geöffnet und ohne Hochbetrieb zu genießen sind, ist ein Punkt. Immer mit interessanten Gästen zu kommunizieren und schon sehr früh auf viel Erfahrung zurück greifen zu können ein anderer. Direktes Feedback auf sein eigenes Tun ist selten so schnell zu erhalten. Eine sehr positive Grundhaltung unserer Gäste gegenüber allen unseren Mitarbeitern, da sich diese im Regelfall im Urlaub bei uns befinden, ist eine sehr angenehmes Erlebnis.

Es gibt sicherlich viele Seiten die dem Gastgewerbe mit Hotel und Restaurant weniger postiv zugesprochen werden, aber alles im Leben hat seine zwei Seiten. Wir befassen uns seit Jahren mit den positiven Gesichtspunkten unseres Berufes, schließlich steht die Freude und das Miteinander bei uns und unseren Mitarbeitern ganz oben. Unsere Manuela und Katharina haben sich als Azubi-Paten gemeldet — dankeschön dafür. Nun stehen sie, Diana und Amelie menschlich und fachlich im ersten Jahr mit Rat und Tat zur Seite.

Wir wünschen Amelie und Diana viel Kraft und Durchhaltevermögen, alle Antworten auf ihre Fragen und eine erfolgreiche Ausbildung bei uns auf der Alp.

Bis bald auf der Alp